Rückblick
Home
Vorstand
Presse
Impressum
Partner
Rückblick
Termine
Projekte

Satzung

Letzte Aktualisierung 08.Mai.2019

Kritik und
Anregungen

Webmaster:
Willi Kern

Frühlingssonntag 2019

Beim verkaufsoffenen Frühlingssonntag am 5. Mai 2019 hatte der Verein „Bensheim hilft“ zum zehnten Mal eine Kuchentheke vor der alten Faktorei am Bürgerwehrbrunnen aufgebaut um selbstgebackene Kuchen für einen guten Zweck zu verkaufen. Einige fleißige Helfer waren vor Ort aktiv. Erstmals waren auch drei Helfer vom Babbeltreff dabei, die beim Verkauf und beim Auffüllen der Kuchentheke, sowie beim Aufblasen der Luftballons tatkräftig unterstützten und Spaß dabei hatten. Mehr als 40 Kuchen und Torten standen zum Verkauf bereit. Der Betrieb in der Innenstadt ließ in diesem Jahr trotz kühlen Temperaturen nichts zu wünschen übrig, sodass der Umsatz entsprechend hoch war. Insgesamt kamen 1.125 Euro zusammen, was alle Helfer sehr zufrieden machte. Diesen Betrag werden wir dazu verwenden, ein Projekt der CBM in Simbabwe zum Wiederaufbau zerstörter Häuser durch den Zyklon Idai mit insgesamt 10.000 Euro zu unterstützen.

Kuchenbuffet1
Kuchenbuffet2

Sauberhaftes Bensheim 2019

Ein Team aus Teilnehmern des Babbeltreffs (eine wöchentliche Gesprächsrunde für Geflüchtete und andere Ausländer) und des Vereins „Bensheim Hilft“ haben am 30. März 2019 an der Reinigung unserer schönen Stadt Bensheim teilgenommen. Für die ausländischen Mitbürger vom Babbeltreff war es eine sehr interessante Erfahrung. Sie erkannten, dass die Bensheimer ihre Stadt lieben und dass viele von ihnen soziale Verantwortung übernehmen. Wir waren für das Gebiet am Badesee und in der Taunusanlage eingeteilt. Insgesamt haben wir mit unserem gesammelten Müll vier große Säcke gefüllt. Zum Abschluss haben sich alle teilnehmenden Gruppen bei der Feuerwehr getroffen. Dort gab es einen leckeren Eintopf und genügend Getränke für alle.

Müll2019

*************************************************************************************************
Auf dem Weihnachtsmarkt vertreten

„Bensheim hilft“ war auch 2018 während des ganzen Weihnachtsmarktes mit einem Stand vor dem Kaufhaus Ganz vertreten. Hier wurden hausgemachte Plätzchen und Marmeladen, selbst angesetzte Liköre, Essig und Sirup sowie zum sofortigen Genuss heißer Äpplerretto (Apfelwein mit Amaretto), Kinderpunsch und deftiges Schmalzbrot angeboten. Außerdem hatten sich in diesem Jahr bereits zum neunten Mal traditionelle Bensheimer Bäckereien (Glaubach, Görtz, HUG, Jost, Rauen) dazu bereit erklärt, einige Stollen zu stiften und diese zu einem riesigen Stollen zusammen zu setzen. Der Verkauf dieses Riesenstollens – natürlich fachmännisch in haushaltsübliche Stücke zerlegt - fand am Samstag vor dem ersten Advent ab 11 Uhr an der Längsseite des Kaufhauses Ganz (zwischen Kaufhaus und Lauter) in der Bensheimer Fußgängerzone statt.

Der Verein „Bensheim hilft“ dankt den Sponsoren-Bäckereien für ihre Unterstützung sowie allen Käufern, die ein größeres oder kleineres Stück Stollen mit nach Hause genommen haben. Besonderer Dank gilt unseren Helfern die immer wieder bereitwillig Standdienst absolvieren bzw. schon zur Stammkundschaft an unserem Stand zählen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer konnten wir auch dieses Jahr wieder ein sehr positives Endergebnis von mehr als 7.500 Euro Reingewinn erzielen. Hiermit können wir auch weiterhin Projekte in Katastrophengebieten unterstützen.

Stollenverkauf2018

******************************************************************
Helferfest 2018

In diesem Jahr fand bereits zum 7. Mal ein Helferfest statt. Hierzu waren alle Helferinnen und Helfer unserer Aktionen für den 21. Oktober zu einer zünftigen Weinprobe in die Räume des PiPaPo Kellertheaters eingeladen. Unser Vereins-mitglied Jürgen Kotrade hatte die Nutzung dieser Räumlichkeiten organisiertsowie die Auswahl und die Vorstellung der Weine übernommen. Außerdem gab er das Eine oder Andere zum Besten. Für das leibliche Wohl sorgten die anderen Vorstandsmitglieder. Der Abend verlief sehr unterhaltsam und kurzweilig. Auch neue Helfer fühlten sich in unserem Kreis sehr wohl..******************************************************************************

*******************************************************************************