Bangladesch
Home
Vorstand
Presse
Impressum
Partner
Rückblick
Termine
Projekte

Satzung

Letzte Aktualisierung 28.11.2018

Kritik und
Anregungen

Webmaster:
Willi Kern

Zurück zu Projekte

Hilft
CBM_Logo_neu

Zyklon-Hilfe in Bangladesh

Bangladesh ist ein Land, das immer wieder von Naturkatastrophen heimgesucht wird. Der Zyklon ”Sidr” vom 15. Nov. 2007 hat in Bangladesh verheerende Zerstörung hinterlassen:

Tausende Todesopfer, zerstörte Häuser und Strassen, zusammengebrochene Energieversorgung und vernichtete Ernte. Tausende Menschen wurden verletzt.

Die CBM ist seit 1974 in Bangladesh tätig und födert derzeit neben der Katastrophenhilfe acht Projekte, wie Krankenhäuser fr Augenkranke und Orthopdie-Patienten sowie gemeindenahe Rehabilitationsprojekte. Die Projektpartner vor Ort haben sich unter anderem auf die Katastrophenhilfe für Menschen mit Behinderung spezialisiert.

Diesen Menschen, die in Katastrophenfällen oftmals, leider vernachlässigt werden, gilt die Arbeit der CBM. Als Soforthilfe wurden über die Projektpartner der CBM ca. 22.000 Nothilfepakete verteilt, durch die eine Grundversorgung für jeweils eine fünfköpfige Familie für drei Wochen gewährleistet werden konnte. Somit wurde in dieser Phase das Überleben von mehr als 100.000 Menschen gesichert.

”Bensheim hilft” unterstützt ein langfristig angelegtes Aufbauprogramm des
CBM Partners Social Advanced

Society (SAS) im Bezirk Barisal mit einer Gesamtsumme von 13.038 Euro.

Die Philosophie des Programms ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Menschen mit Behinderung werden dabei unterstützt, sich in Selbsthilfegruppen zu organisieren, um eigenständig für die Verbesserung ihrer Lebensumstände einzutreten. Damit soll gewährleistet werden, dass sie nicht dauerhaft von externer Hilfe abhängig werden, sondern ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben führen können.

Neben der Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichte der Verein Bensheim hilft durch seine Unterstützung die Beschaffung von Hilfsmitteln wie Rollstühle, Blindenstöcke, Krücken und Spezialstühle für insgesamt 70 Personen. Es wurde ein Training für 20 Menschen mit einer Behinderung durchgeführt mit dem Thema ”Maßnahmen zum Lebensunterhalt”. Ferner wurden für diesen Personenkreis Ressourcen zum Aufbau von Existenzgrundlagen beschafft.

40 Familienmitglieder und 10 Menschen mit Behinderung profitierten durch den Wiederaufbau von zerstörten oder beschädigten Häusern.

 

Bangladesh