Indonesien
Home
Vorstand
Presse
Impressum
Partner
Rückblick
Termine
Projekte

Satzung

Letzte Aktualisierung 28.11.2018

Kritik und
Anregungen

Webmaster:
Willi Kern

Zurück zu Projekte

Hilft
CBM_Logo_neu

Erdbeben-Hilfe in Indonesien

Nach dem Tsunami 2004 wurde Indonesien erneut von einer schweren Naturkatastrophe heimgesucht.

Am Morgen des 27. Mai 2006 führte ein Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala zu schweren Zerstörungen in der Region Yogyakarta auf der Insel Java. Über 6.000 Menschen fielen dem Beben zum Opfer, 45.000 Menschen wurden verletzt und bei der Katastrophe wurden etwa 140.000 Häuser beschädigt oder zerstört.

”Bensheim hilft” stellte 5.000 Euro als Soforthilfe dem CBM Partner YAKKUM zur Verfügung.

YAKKUM ist auf der Insel Java der größte evangelische Gesundheitsdienstler und unterhält in Yogyakarta seit vielen Jahren ein von CBM gefördertes Rehabilitationszentrum.

Die Soforthilfe umfasste in der ersten Phase die Verteilung von Hilfsgütern wie Wasser, Nahrung, Decken, sanitären Artikeln und Kleidung an die notleidende Bevölkerung. Die von ”Bensheim hilft” bereitgestellten Gelder haben auch dazu beigetragen, dass notwendige Reparaturen an beschädigten Krankenhäusern vorgenommen werden konnten. Ferner wurde zerstörtes medizinisches Gerät ersetzt oder wieder in Stand gesetzt.

Darüber hinaus leisteten zwei mobile Kliniken in den betroffenen Gebieten medizinische Hilfe und suchten gezielt nach Menschen mit Knochenbrüchen, um späteren Behinderungen vorzubeugen.

Die langfristige Hilfe der CBM und ihrer Partner vor Ort beinhaltet vor allem die Unterstützung von Menschen, die Aufgrund des Erdbebens Verletzungen an der Wirbelsäule erlitten haben und deshalb teilweise oder ganz gelähmt sind. Hier finden Maßnahmen im Physiobereich statt und es wird die psychosoziale Rehabilitation der Betroffenen vorangetrieben.

Indonesien